Erfahrungen & Bewertungen zu exorior GmbH Makler

Die Rürup-Rente ist eine staatlich geförderte Form der privaten Altersvorsorge. Sie richtet sich in erster Linie an Selbstständige und Freiberufler, die nicht in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen oder anders für das Alter vorsorgen. Aufgrund ihrer steuerlichen Vorteile ist diese Rentenversicherung aber auch für Gutverdiener im Angestelltenverhältnis geeignet. Doch wann ist eine Rürup-Rente wirklich sinnvoll und für wen lohnt sie sich, um die Versorgungslücke im Alter zu schließen?

Für wen ist eine Rürup-Rente sinnvoll?

Die Rürup-Rente kann vor allem für Selbstständige und Freiberufler sinnvoll sein, die nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einbezahlen. Denn mit dieser Form der Altersvorsorge genießen sie steuerliche Vorteile in der Ansparphase, während sie für ihr Alter vorsorgen.

Selbstständigen droht häufig die Altersarmut. Denn sie können sich von der GRV befreien lassen. Viele Unternehmer nutzen diese Option, da die Beiträge ohne einen Arbeitgeberanteil teuer sind und die Rentenkasse keine Flexibilität bietet. Demzufolge haben sie meist keine (hohe) Altersvorsorge. Eine Rürup-Rente soll dieser Problematik entgegenwirken. Denn sie wird nicht nur steuerlich gefördert, was den Selbstständigen ähnliche Steuervorteile wie Angestellten bringt. Sie ist auch flexibler. So kann der Beitrag selbst festgelegt und den finanziellen Möglichkeiten angepasst werden. Zudem sind die Beiträge auch bei Arbeitslosigkeit geschützt, da sie Hartz-IV- und pfändungssicher sind.

Rürup-Rente lohnt sich auch für Arbeitnehmer mit hohem Einkommen

Nicht nur Selbstständige profitieren von den Steuervorteilen der Rürup-Rente. Auch Angestellte mit einem hohen Einkommen können diese für sich nutzen. Arbeitnehmer sind im Alter häufig ausschließlich auf die gesetzliche Rentenversicherung angewiesen. Die Zahlungen sind aber deutlich geringer als ihr bisheriges Einkommen. Um diese Lücke zu schließen, haben sie verschiedene Optionen.

In den meisten Fällen ist die betriebliche Altersvorsorge für Angestellte die beste Form der Altersabsicherung. Besteht ein solcher Vertrag nicht oder ist die bAV aus anderen Gründen nicht attraktiv, kann die Rürup-Rente infrage kommen. Denn auch Arbeitnehmer können die Steuervergünstigungen dieser Altersvorsorge nutzen. Allerdings müssen sie prüfen, bis zu welcher Höhe. Denn die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung werden dem berücksichtigungsfähigen Betrag angerechnet, weshalb die Steuerersparnis bei Angestellten in der GRV niedriger ausfällt als bei Selbstständigen ohne Absicherung in der Rentenkasse.

Die Rürup-Rente ist sinnvoll für Arbeitnehmer mit hohem Einkommen, die ihre Altersvorsorge aufstocken und zugleich steuerliche Begünstigungen nutzen möchten. Bei einem niedrigen Einkommen und für große Familien kann die Riester-Rente mit ihren staatlichen Zulagen eine gute Alternative sein.

Die Steuervorteile der Rürup-Rente

Die einbezahlten Beiträge zur Rürup-Rente können im Jahr 2022 zu 94 Prozent steuerlich abgesetzt werden. Dieser Prozentsatz erhöht sich jedes Jahr um zwei Prozent. Ab 2025 sind die Beiträge dann in voller Höhe absetzbar.

Jahr Absetzbarer Anteil
2022 94 %
2023 96 %
2024 98 %
2025 100 %

2022 berücksichtigt das Finanzamt einen Höchstbetrag von 25.639 Euro pro Person. Selbstständige, die nicht in der gesetzlichen Rentenversicherung abgesichert sind, können diesen Betrag in voller Höhe ausschöpfen. Bei Arbeitnehmern und GRV-Mitgliedern werden davon noch die Beiträge zur Rentenkasse abgezogen.

Sie haben Fragen zur Rürup-Rente?

Unsere kompetenten Ansprechpartner stehen Ihnen bei Ihren Anliegen jederzeit zur Verfügung. Gerne analysieren wir, inwiefern eine Rürup-Rente zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

Nachteile der Altersvorsorge in der Auszahlungsphase

Den vielen Vorteilen der Rürup-Rente steht auch ein Nachteil gegenüber: Weil die Altersvorsorge während der Ansparphase steuerlich begünstigt ist, muss sie in der Auszahlungsphase versteuert werden. Je nach Renteneintritt gilt ein festgelegter Besteuerungssatz. Wie bei der steuerlichen Berücksichtigung der Beiträge, wird der Besteuerungssatz jedes Jahr angehoben. Allerdings nur um ein Prozent jährlich. Ab 2040 gilt ein Besteuerungsanteil von 100 Prozent.

Jahr Zu versteuernder Anteil
2022 82 %
2023 83 %
2024 84 %
2035 95 %
2036 96 %
2037 97 %
2038 98 %
2039 99 %
2040 100 %

Am meisten profitieren damit Selbstständige und Arbeitnehmer mit einem hohen Einkommen, die kurz vor der Rente stehen. Sie können noch einige Jahre in eine Rürup-Rente einbezahlen, um ihre Altersvorsorge aufzubessern und zugleich die steuerlichen Vorteile von fast 100 Prozent des Beitrags nutzen. Und wenn sie ihre Rentenleistung in wenigen Jahren beziehen, müssen sie die Zahlung nur anteilig versteuern.

Fazit: Wann ist eine Rürup-Rente sinnvoll?

Die Rürup-Rente ist vor allem für Selbstständige und Freiberufler sinnvoll, die nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einbezahlen. Denn sie können ihre Beiträge 2022 zu 94 Prozent und ab 2025 in voller Höhe bis zum Höchstbetrag geltend machen. Da sie keine GRV-Beiträge entrichten, kommt ihnen während der Ansparphase die volle steuerliche Begünstigung zugute. Zwar müssen sie ihre Leistung im Alter dann versteuern, doch zeigt die Praxis, dass viele Selbstständige keine ausreichende Altersvorsorge haben. Und mit der Rürup-Rente schließen sie die Versorgungslücke und wenden eine drohende Altersarmut ab.

Auch für Arbeitnehmer kann die Rürup-Rente sinnvoll sein, wenn sie ein hohes Einkommen haben und ihre Steuervorteile durch die gesetzliche Rentenversicherung nicht vollständig ausgeschöpft sind. Insbesondere Personen, die kurz vor dem Rentenbeginn stehen, können in den letzten Jahren ihrer Berufstätigkeit noch die Steuervorteile nutzen, ihre Altersvorsorge aufbessern und müssen nicht die gesamte Rente bei Bezug versteuern.

Grundsätzlich ist jedoch immer individuell zu prüfen, ob eine Rürup-Rente in Ihrer persönlichen Situation sinnvoll ist. Oder ob eine andere Form der Altersvorsorge infrage kommt. Unsere Experten unterstützen Sie dabei. Wir helfen Ihnen, Ihre Versorgungslücke im Rentenalter mit dem richtigen Produkt zu schließen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und lassen Sie sich beraten.

Unsere Standorte

Wir beraten unsere Kunden deutschlandweit.

Ob persönlich, telefonisch oder per E- Mail, an unseren bundesweiten Standorten geben wir Ihnen gerne Beratung. Finden Sie hier, den für Sie passenden Standort.

Jena

Jena

AM PLANETARIUM 13 | 07743 JENA

Erfurt

Erfurt

PACHELBELSTRASSE 18 | 99096 ERFURT

Magdeburg

Magdeburg

WINCKELMANNSTRASSE 13 | 39108 MAGDEBURG

Köln

Köln

GRAFENMÜHLENWEG 112 | 51069 KÖLN

Deutschland Umriss
exorior GmbH Makler Köln
exorior GmbH Makler Jena
exorior GmbH Makler Magdeburg
exorior GmbH Makler Erfurt
Jetzt kontaktieren